ANDREA CATTAROSSI



 

Andrea, der in Belluno geboren und aufgewachsen ist, hat seine Bergsteigerkarriere mit 18 Jahren begonnen, als er auf den Gipfel der Civetta gestiegen ist. Es war Liebe auf den ersten Blick und in kurzer Zeit war er in der Lage, Schwierigkeiten bis 8b zu meistern und die großen Klassiker der Dolomiten zu besteigen, wie die Routen Diedro Philipp Flamm auf der Civetta und Tempi Moderni auf der Marmolata. Andrea ist IT-Ingenieur und hat einige Jahre lang im IT-Bereich für Unternehmen aus dem Brillensektor gearbeitet und versucht, seine Arbeit und seine Leidenschaft für das Bergsteigen unter einen Hut zu bringen. Gemeinsam mit Bergführern hat er an Expeditionen in Jordanien und Marokko teilgenommen und neue Routen erschlossen, anschließend hat er im Yosemite-Nationalpark die Routen Salathè auf dem Capitan und Regular auf dem Half Dome erklettert. Für ihn sind und bleiben die Dolomiten ein fester Bezugspunkt und viele sehr schwere Routen, wie Specchio di Sara (IX Grad) auf der Marmolata und Spirit (8a) auf den Cime D'Auta, erklettert er immer wieder. Im Winter gilt seine Leidenschaft dem Eisklettern bis Schwierigkeitsgrad VI und dem Mixed-Klettern bis M7. Unter anderem hat er die Inachevee Conception Diretta in Cogne und die Nordwand des Adamello erklettert und ist auf der Innominata bis auf den Gipfel des Mont Blanc gestiegen. Skibergsteigen gehört ebenfalls zu seinen Leidenschaften und er steigt mit den Skiern auf die höchsten Alpengipfel, von denen er in Couloirs bis Grad 60 abfährt. Heute lebt er in Cortina, wo er als Bergführer arbeitet und mit Unternehme aus der Branche zusammenarbeitet.