FILIPPO BARAZZUOL



 

Filippo Barazzuol wurde 1989 geboren und lebt und trainiert in Val Pellice in der Provinz Turin, dem idealen Ort für Touren mit den Steigfellen. Sein Abenteuer mit der italienischen Nationalmannschaft begann 2014, als er Italien beim Weltcup vertreten hat. Schon als kleiner Junge war Filippo fasziniert von anstrengenden Sportarten, vom Schwimmen bis zum Abfahrtslauf, und hatte schon immer eine Leidenschaft für das Mountainbiking. Auf das Skibergsteigen ist er nur durch Zufall gekommen. Bei den ersten Wettkämpfen zeigte sich sofort das Potential des jungen Sportlers, das schließlich zu seiner Berufung in die Nationalmannschaft geführt hat.